Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Best-Paper-Award der Fortbildungskommission der ÖGU

Die Fortbildungskommission der Österreichischen Gesellschaft für Urologie und Andrologie freut sich die jährliche Einladung zur „Stunde des urologischen Nachwuchses“ auszusprechen. Im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung der ÖGU vom 03. bis 05. November 2022 werden die besten Arbeiten aus dem vergangenen Jahr nach Prüfung durch eine Kommission ausgewählt und prämiert.

Award:
Der Award ist mit € 1.000,- dotiert, vergeben wird es an bis zu zwei Personen pro Jahr. Sollten es die Finanzen der FBK zulassen, können in begründeten Ausnahmefällen, auf Beschluss der FBK auch mehrere Preise oder abweichende Beträge vergeben werden.

Bewerbungsbedingungen:
Voraussetzung für den Erhalt eines Awards ist eine Publikation einer eigenen wissenschaftlichen Arbeit/Leistung als Erst- oder Letztautor. Die Fortbildungskommission behält sich die Beurteilung der eingereichten Arbeiten im Hinblick auf das Erfüllen der Bewerbungskriterien selbst vor, im Grund genommen umfasst diese Originalarbeiten in Journalen mit „peer review System“ (erschienen oder im Druck). Letters, Case reports, Reviews und Editorials, Abstracts aller Art und Bücher/Buchbeiträge, Consensus-Statements und Studienprotokolle werden nicht in die Wertung aufgenommen.

Berechtigt für die Bewerbung sind in Österreich tätige Assistenzärzte/ärztinnen in Ausbildung zum Facharzt für Urologie und Andrologie sowie Fachärzte/ärztinnen bis maximal 1 Jahre nach Abschluss der Ausbildung (gerechnet in Kalendertagen), sofern die Publikation, nachweislich im Rahmen der Assistenzarztzeit eingereicht wurde. Grundsätzlich gilt eine Altersgrenze von 40 Jahren (diese kann jedoch in Ausnahmefällen nach Maßgabe der FBK aufgehoben werden. Beispiele hierfür sind Quereinstiege, Wiedereinstiege in die Karriere mit nachvollziehbarem wissenschaftlichem Engagement). Das Thema der Forschungsarbeit kann im Wesentlichen frei gewählt werden (Grundlagenforschung, klinische Forschung etc.), muss jedoch in ausreichendem Maße dem Fachgebiet der Urologie oder Andrologie zuzuordnen sein. Sollte eine anderweitige Anstellung (e.g. als Research-Fellow) bestehen, wird dies im Einzelfall von der FBK geprüft.

Als Grundvoraussetzung gilt die ordentliche Mitgliedschaft in der ÖGU.

Die FBK behält sich die Beurteilung der eingereichten Projekte im Hinblick auf das Erfüllen der Bewerbungskriterien selbst vor.

Bewerbung:
Übermittelt werden müssen:
- Lebenslauf
- Publikation in pdf-Format
- Nachweis des Ausbildungsverhältnisses/des Facharzttitels (Urologie/Andrologie). (Unterzeichnete Bestätigung des Abteilungsvorstands (max. 3 Monate alt), Facharztzeugnis).
- Falls letzter Punkt nichtzutreffend (e.g. Anstellung als Research-Fellow): Unterzeichneter Nachweis des Abteilungs-/Institutsleiters der Anstellung (max. 3 Monate alt).

Bitte reichen Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen elektronisch (PDF-Dokumente) an folgende Adresse ein:

Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Harun Fajkovic
Vorsitzender der Fortbildungskommission der österreichischen Gesellschaft für Urologie und Andrologie
Medizinische Universität Wien
Universitätsklinik für Urologie
T: +43 140 400 60432
E: harun.fajkovic@meduniwien.ac.at

Fristen:
Die Bewerbungsfrist wird von der FBK festgelegt und ist auf der Homepage einsehbar. Für das Kalenderjahr 2022 lautet diese 16.10.22.

Die Vergabe der Stipendien erfolgt dann im Rahmen der ÖGU-Jahrestagung.

Sollte die ÖGU-Jahrestagung nicht stattfinden können, oder für die Preisvergabe in maßgeblichem Ausmaß verschoben werden, werden die Preise trotzdem vergeben. Die jeweiligen Bewerber werden dann via Email kontaktiert. Eine öffentliche Aufzählung der Preisträger erfolgt dann im Rahmen der folgenden, spätestens jedoch der übernächsten Ausgabe der offiziellen Zeitschrift der ÖGU.

Die zeitlichen Fristen werden in Kalendertagen gerechnet. Der Stichtag (e.g. letzter Kongresstag) ist der erste/letzte Tag der Frist (1 Monat =30 Tage; 1 Jahr =360 Tage).

Die Auswahl der Stipendiaten erfolgt ausschließlich durch die Fortbildungskommission. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

© 2022. Fortbildungskommission der ÖGU