Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Reisestipendium der ÖGU

Die Fortbildungskommission der ÖGU freut sich, wissenschaftlich aktive KollegInnen mit einem Reisestipendium unterstützen zu können. Die Reisestipendien werden jährlich neu für ausgewählte Kongresse von der Fortbildungskommission vergeben.

Bewerbungsbedingungen:
Voraussetzung für den Erhalt eines Stipendiums ist die aktive Teilnahme am Kongress vor Ort mit Präsentation einer eigenen wissenschaftlichen Arbeit/Leistung im Sinne eines Abstracts mit Vortrag als Erst- oder Letztautor.
Die Fortbildungskommission behält sich die Beurteilung der eingereichten Aktivität/Forschungsarbeit im Hinblick auf das Erfüllen der Bewerbungskriterien selbst vor.

Berechtigt für die Bewerbung sind Assistenzärzte/ärztinnen in Ausbildung zum Facharzt für Urologie und Andrologie sowie Fachärzte/ärztinnen bis maximal 2 Jahre nach Abschluss der Ausbildung (gerechnet in Kalendertagen), sofern die Forschungsarbeit, die der eingereichten Arbeit zugrunde liegt, nachweislich im Rahmen der Assistenzarztzeit begonnen wurde. Zudem gilt eine Altersgrenze von 40 Jahren (Stichtag=Bewerbungsfrist).

Weitere Vorraussetzungen:

·      Fachgebiet Urologie
·      In Österreich tätig
·      Ordentliche ÖGU-Mitgliedschaft
·      Keine Moderationen, keine eingeladenen Vorträge, keine Industrie-gesponserten Vorträge oder Ko-Autorenschaften
·      Gemäß den vom Vorstand abgestimmten Entgeltungsstatuten (Economy-Flug und/oder Bahn 1.Klasse/Business Class, Hotel bis 4 Sterne und Kongressgebühren)

Bewerbung:
Für die Bewerbung ist ein maximal einseitiges formloses Motivationsschreiben mit Vorstellung der aktiven Tätigkeit/des Abstracts einzureichen. Zum Nachweis des Ausbildungsverhältnisses ist eine mit Datum unterzeichnete Bestätigung des jeweiligen Abteilungsleiters/der Abteilungsleiterin einzureichen (nicht älter als 3 Monate bei Einreichung. Sollte die Ausnahmeregelung für Fachärzte zutreffen, ist eine Kopie des Facharztzeugnisses einzureichen. Zusätzlich muss ein Nachweis der Datierung der eingereichten Forschungsarbeit erbracht werden (e.g. Ethikvotum).

Bewerbungsfrist:
Die Bewerbungsfrist kann von der Fortbildungskommission je Kongress individuell festgelegt werden. Für das Kalenderjahr 2022 lautet diese 30.06.20.22.

Kostenübernahme:
Die Stipendien sollen bei der Kostendeckung von Reisekosten (maximal 1 Tag vor bzw. nach Kongressdaten), Unterkunftskosten sowie Teilnahmegebühr unterstützen. Pro Kongress wird im Rahmen der Ausschreibung ein Maximalbetrag der Kostenübernahme bekanntgegeben. Überschreitungen der Kosten sind vom Bewerber/von der Bewerberin selbst zu tragen. Die Kostenübernahme erfolgt ausschließlich nachträglich nach Vorlage entsprechender Rechnungen sowie der Teilnahmebestätigung bis spätestens 2 Wochen nach dem letzten Kongresstag. Die Auszahlung erfolgt dann bis spätestens 3 Monate nach vollständigem Eingang der Unterlagen.

Unterlagen:
·      Kongress-Teilnahmebestätigung
·      Abstract des Posters/Vortrages
·      Schriftliche Bestätigung, dass die Reisekosten nicht bereits anders abgerechnet bzw. finanziert worden sind (d.h. kein weiterer Sponsor)
·      Angabe der Bankverbindung
·      Eine Auflistung der Kosten und Kopie der Rechnungen (Excel)

Unterstützte Kongresse/maximale Kosten:
Unterstützt wird die Teilnahme unter o.g. Bedingungen für internationale Kongresse außerhalb Europa mit max. € 1.500, innerhalb Europa mit max. € 1.000, nationale Kongresse max. € 500.

Die zeitlichen Fristen werden in Kalendertagen gerechnet. Der Stichtag (e.g. letzter Kongresstag) ist der erste/letzte Tag der Frist (1 Monat =30 Tage; 1 Jahr =360 Tage).

Die Auswahl der Stipendiaten erfolgt ausschließlich durch die Fortbildungskommission anhand der Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen, der gesetzten Fristen, sowie des Motivationsschreibens. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bei Nichterfüllen der o.g. Kriterien sowie nach Verstreichen der genannten Fristen verfällt das Anrecht auf das Stipendium.

Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Harun Fajkovic
Vorsitzender der Fortbildungskommission der österreichischen Gesellschaft für Urologie und Andrologie
Medizinische Universität Wien
Universitätsklinik für Urologie

T: +43 140 400 261 50
E: harun.fajkovic@meduniwien.ac.at

© 2022. Fortbildungskommission der ÖGU